Traumhotel suchen
Name oder Ort:
» Detailsuche
0 gemerkte Hotels

Derzeit sind keine Hotels in Ihrer Merkliste.
Sie können ein Hotel mit Klick auf den Button merken... zur Merkliste hinzufügen.

Probieren Sie es doch gleich einmal aus.

Übersicht Bilder Ausstattung Bewertungen
Mit Nachwuchs im Luxushotel
Bewertung:

70435 Stuttgart
Deutschland

Luxushotels sind doch eher etwas für vornehme Erwachsene, die kleinen tobenden Gäste sind in den feinen Sternehäusern fehl am Platz. So denken die meisten Eltern, die mit ihren Kindern einen Urlaub planen.
Oder stimmt diese Aussage gar nicht? Sind Kinder im Luxushotel erwünscht? Es ist schwer vorstellbar, dass Luxus und Kinder zusammenpassen. Und doch gibt es tatsächlich eine Vielzahl an Fünf-Sterne-Häusern, die auch für Kinder ihre Pforten öffnen – und das sogar sehr gerne. Denn Kinder sind die Zukunft des Hotels und die Gäste von morgen. Davon ist zumindest die Direktorin des Hotels "Lenkerhof" im Schweizer Simmental überzeugt. Gefällt es Kindern im Ferienhotel, sind auch die Eltern zufrieden. Verlief ein vergangener Urlaub für Groß und Klein harmonisch, wird man gerne im nächsten Jahr wiederkommen.
Der Hoteldirektor des Kempinski-Hotels in den Kitzbüheler Alpen spricht sich für Kinder in Luxushotels aus. Der Vater dreier Kinder findet, dass es nicht die großartigen wohl eher die kleinen Dinge sind, die Kinder und Eltern im Urlaub brauchen. Der Wickeltisch für Babys oder das Spielzeug im Hotelzimmer sind Boten, dass Kinder willkommen sind.
 
Kinderbereiche – Erwachsenenbereiche
 
Viele Gäste in Luxushotels mögen Kinder und freuen sich über die lachenden und energiegeladenen kleinen Gäste. Andere Besucher des Hotels mögen vielleicht lieber unter Erwachsenen sein und legen viel Wert auf Ruhe. Daher ist es wichtig getrennte Bereiche anzubieten, nur so haben Ruhe suchende Gäste die Möglichkeit zur Entspannung, und tobende Kinder, Gelegenheit zu Bewegung und Spaß.
Thomas Greiter, von der "Wellness Residenz Schalber" im Tiroler Bergdorf Serfaus weiß, dass diese doch unterschiedlichen Anspruchswelten, beide bedient werden müssen. Dazu zählt unter anderem die räumliche Trennung in manchen Bereichen.
So finden beispielsweise kleine Gäste an ausgewählten Standorten der Hyatt Hotel Kette eigene Camp Hyatts vor.
Die Übergossenen Alm im Salzburgerland bietet ausreichend Rückzugs- und Spielmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene an. Aber auch Bereiche nur für Erwachsene oder nur für Kinder. So bleibt der Wellnessbereich den Erwachsenen überlassen und die kleinen Gäste begegnen sich dafür, in dem großen Areal der Kinderalm. Bereiche für die Kinder, sind in den Luxushotels meist etwas abgelegen zu finden, so stellen sie keinen Störfaktor für andere Gäste dar. Sehr oft kümmert sich geschultes Personal um die Kinder, die meist auch altersentsprechend in Gruppen eingeteilt sind.
 
Kinder erwünscht
 
Nicht nur Erwachsene wollen Wellness, auch Kinder lieben die Entspannung, das Wasser und wohltuende Massagen. So finden die kleinen Gäste im Hotel Tauern Spa in Kaprun einen eigenen Kinder-Wellness-Bereich vor, in dem Springen, Toben, Lachen und Spaß haben, erwünscht sind. Ein Babybecken lädt die Allerkleinsten zum Baden ein, und der Outdoor-Wasserpark, mit drei Rutschen und einem 3000 Quadratmeter großen Spielbach, bietet den Wassernixen, viel Gelegenheit für Wasserspaß und Bewegung.
Als Highlight in der Hochsaison und um die Weihnachtszeit bietet der Lenkerhof Wettschminken, Pizza- und Plätzchenbacken sowie Lesestunden für Kinder an.
Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel, Interalpen-Hotel Tyrol, auf der Buchener Höhe ist für den Tipsi-Club bekannt und auch dafür, dass spielende und herumflitzende Kinder, kein Problem im Luxushotel sind.
 
Auch draußen in der Natur wird einiges angeboten
 
Kinder lieben die Natur und das Spielen im Freien, das ist auch den Mitarbeitern der Fünf-Sterne-Häuser bekannt. Angebote, wie Wanderungen, ein Besuch auf dem Bauernhof oder im Zoo, die alt bekannte Schnitzeljagd und der Besuch eines Kletterparks, interessiert und gefällt den kleinen Hotelgästen.
So hat der Robinson Club Ampflwang in Österreich 30 Schulpferde auf dem Klubgelände stehen, dazu eine eigene Reitanlage, sodass es "rund ums Pferd", attraktive Angebote auch für Kinder gibt.
Im Camp Hyatt können Kinder ebenso an schönen Angeboten in der Natur teilnehmen und lernen so, die landschaftlichen Besonderheiten sowie die Tierwelt des jeweiligen Landes kennen. Ebenso wird die Urlaubsregion den Kindern spielerisch näher gebracht, und sie erfahren Interessantes, über den kulturellen und historischen Hintergrund des betreffenden Landes.
 
Kinder sind kleine Feinschmecker
 
Das Kinder eher Pommes und Co., statt eines mehrgängigen Menüs bevorzugen, weiß man auch im Luxushotel. Genauso wissen Küchenchefs, dass kleine Hotelgäste schneller und früher essen wollen und keinen Wert auf Speisen legen, die sie nicht kennen. Ebenso ist langes still sitzen im Restaurant nicht kindgemäß. In vielen Fünf-Sterne-Hotels gibt es daher spezielle Kinderbuffets oder die Speisenkarte nur für Kinder. Manchmal steht ein separates Kinderrestaurant zur Verfügung, in dem die Kleinen ganz unter sich essen dürfen.
So steht auch einem gemütlichen Abend für die Erwachsenen nichts mehr im Wege. Das Restaurant ist dann quasi kinderfrei und das Drei-Gänge-Menü kann in aller Ruhe genossen werden.
 
Hier möchte ich wohnen ...
 
... wenn diese Aussage nach den Ferien im Luxushotel aus dem Kindermund zu hören ist, dann hat das Personal des Hotels, alles richtig gemacht.
 
Die Luxushotellerie entdeckt die kleinen Hotelgäste als Kunden und heißt Kinder herzlich willkommen. So auch das Berliner Ritz-Carlton, wo Kinder als Mini-VIPs gelten und bereits bei der Ankunft ein eigenes Check-in Formular ausfüllen dürfen, und ebenso wie die Eltern, mit einem leckeren Cocktail begrüßt werden. Die anschließende Schatzsuche durch das Hotel wird jedem Kind viel Freude und Spaß bereiten.
Wenn die Kinder möchten, dürfen sie im Berliner Ritz-Carlton dem Küchenchef in die Töpfe schauen und selbst den Kochlöffel schwingen. Schürzen und Kochmützen gehören, als richtiges Outfit, in der Hotelküche dazu, wenn es heißt: "Wer hat Lust, seinen eigenen Crêpe zu backen?"
 
Luxushotels und Kinder sind längst keine Seltenheit mehr, vielmehr ein neuer Trend, der gerne von Familien angenommen wird.
 
Bildnachweis: © V&P Photo Studio - Fotolia.com

Anfahrtsbeschreibung
Mit Nachwuchs im Luxushotel

70435 Stuttgart


Bilder
Facebook Twitter